S4 – a) – Montage und Inbetriebnahme einer Ladeeinrichtung

384,28 

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Artikelnummer: S4 a Kategorie:

Beschreibung

Der Preis versteht sich als Festpreis für die nachfolgend beschriebenen Leistungen.

Dieser Service beinhaltet alle Kosten, wenn der Kunde die Installation selbst vorbereiten möchte.

  • Montage des CP an Pfahl oder Wand (bereits vorinstalliert)
  • Installation des CP an bereits installierte Strom- und Datenverkabelung Inbetriebnahme, Test der Ladestation und Übergabe an den Kunden:
  • Nach der Installation prüft und bestätigt der Lieferant, dass der CP online ist.
  • Der Lieferant validiert den ordnungsgemäßen Betrieb des CPs, indem er eine Testladung durchführt (mit Testadapter Ladestation gemäß IEC 61851-1)
  • Das Ergebnis wird in das mit dem Online-Planungstool verknüpfte Übergabedokument eingetragen, das bei erfolgreicher und zufriedenstellender Durchführung auch vom Kunden zu unterschreiben ist. Die Unterschrift des Kunden zeigt an, dass die Installation abgeschlossen ist und der CP an den Kunden übergeben wird.
  • Anmeldung Verteilnetzbetreiber (VNB)

Voraussetzungen (werden vom BYO-Installateur durchgeführt):

  • Stromkapazität vor Ort geprüft und für ausreichend befunden
  • Bau-, Elektro- und Dateninstallationsarbeiten sind abgeschlossen
  • Elektro- und Datenkabel sind installiert
  • Versorgungskabel und Schutzeinrichtungen, einschließlich RCBO oder MCB und RCD, sowie SPD sind installiert und getestet.
  • Dokumentation wurde vorher an NewMotion gesendet

Leistungsinhalte:

  • Anfahrt, Auftragssteuerung
  • Entsorgung des Verpackungsmaterials
  • Kurzweinweisung des Kunden
  • Versand Kundenhardware

Voraussetzungen:

  • Freier Zugang zum Montageort ist gegeben.
  • genehmigter Antrag beim VNB liegt am Installationstag den Techniker vor (wenn erforderlich)
  • sämtliche Zuleitungen (Stromversorgung, ggf. LAN- und/oder BUS-Kabel) sind bis zum Installationsort vorhanden
  • sämtliche Zuleitungen sind nach den geltenden VDE-Vorschriften abgesichert
  • sämtliche Zuleitungen sind ausreichend dimensioniert (Leitungslängen, Querschnitt, usw.)
  • Installation je weitere Ladepunkte pro Ladeeinrichtung wird Pos. 3.54 verrechnet

Nicht enthaltene Leistungen:

  • weiterführende Konfiguration des Gerätes
  • Arbeiten über 3m Höhe

Hinweis:

Die Inbetriebnahme der Ladeeinrichtung wird nach den anerkannten Regeln der Technik (VDE und Herstellerangaben) durchgeführt.

Die Deutsche Telekom installiert die Ladeeinrichtung nach der Vorgabe des Auftraggebers.

Bei der Installation an Denkmalgeschützen Gebäuden sind im Vorfeld vom Auftraggeber allen notwendigen Genehmigungen und Freigaben einzuholen. Für entstehende Eingriffe im Rahmen der beauftragten Montage an denkmalgeschützten Gebäuden übernimmt die Deutsche Telekom keine Haftung.

Weiterführende Konfigurationsleistungen werden zusätzlich nach Aufwand in Rechnung gestellt.

Treten bei der Prüfung Mängel auf bzw. entsprechen die Absicherungen oder Ausführungen der Leitungen in der Unterverteilung nicht den anerkannten Regeln der Technik, wird die Ladeeinrichtung nicht in Betrieb genommen.

Installationsumfang

  • Anmeldung beim Verteilnetzbetreiber (VNB)
  • Anfahrt
  • Montage und Inbetriebnahme der Ladeeinrichtung inkl. Erstprüfung nach VDE 0100- 600
  • Grundkonfiguration (Einstellen der Ladeleistung)
  • Funktionstest
  • Dokumentation der erbrachten Leistungen
  • Entsorgung des Verpackungsmaterials
  • Kurzeinweisung des Kunden